UN-SONDERGESANDTER : Tom Koenigs hört auf

Im Februar 2006 trat der deutsche Grünen-Politiker Tom Koenigs sein Amt als UN-Sondergesandter für Afghanistan an, Ende dieses Jahres gibt er es wieder auf. Koenigs war noch vom früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan eingesetzt worden, was er selbst einmal als größte Ehre seines Lebens bezeichnet hat. Zuletzt hat er in Afghanistan wegen der sich immer weiter verschlechternden Sicherheitslage mehrfach auch für Gespräche mit den Taliban geworben. cir

0 Kommentare

Neuester Kommentar