Politik : UN suchen weiter nach Mörder Hariris

-

New York - Die UN-Fahndung nach den Mördern des früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri wird fortgesetzt. Der Weltsicherheitsrat verlängerte das Mandat für die UN-Ermittler in der Nacht zum Freitag einstimmig um sechs Monate bis Mitte Juni. Wer die Untersuchung des Mordkomplotts künftig leiten wird, steht noch nicht fest. Der Einsatz des Berliner Oberstaatsanwalts Detlef Mehlis war mit Ablauf des alten Mandats um Mitternacht offiziell beendet. Mehlis erklärte sich aber bereit, das Amt so lange weiterzuführen, bis ein Nachfolger gefunden ist. Der Verabschiedung der Resolution 1644 war ein heftiges Tauziehen im Weltsicherheitsrat vorausgegangen. Dabei setzte sich Russland, unterstützt von China und Algerien, mit der Streichung von Textpassagen durch, die Kritik an Syriens Kooperation mit der Ermittlungskommission übten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben