Unfall : Althaus weiß noch nichts vom Tod der Skifahrerin

Nach seinem schweren Skiunfall in Österreich geht es Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) allmählich besser. Über den Tod der Frau haben die Ärzte Althaus bisher nicht informiert.

Dieter Althaus
Dieter Althaus. -Foto: dpa

Wien/ Erfurt„Es geht bergauf“, sagte Regierungssprecher Fried Dahmen am Sonntag nach einem Gespräch mit den behandelnden Medizinern. „Die Ärzte sind trotz der Schwere der Verletzungen mit dem Genesungsprozess insgesamt zufrieden.“ Althaus war am Samstag aus dem künstlichen Koma erwacht, in das ihn die Ärzte wegen seiner Schädel- Hirn-Verletzung und einer Gehirnblutung versetzt hatten.

Althaus war am Neujahrstag auf einer Piste der Riesneralm in der Steiermark mit einer 41-jährigen Slowakin zusammengestoßen. Nach den Worten des Ärztlichen Direktors der Klinik Schwar zach, Reinhard Lenzhofer, ist Althaus bisher noch nicht über den Tod der Frau informiert worden, „weil dies eine Belastung für ihn wäre. Das ist zurzeit für ihn noch unzumutbar.“ Nach MDR-Informationen soll die Leiche der Frau am Mittwoch in Riegersburg in der Oststeiermark beigesetzt werden.

Am Wochenende wurde Althaus von seiner Ehefrau und seinen beiden Töchtern besucht, außerdem war der mit ihm befreundete Landesbauminister Gerold Wucherpfennig (CDU) in dem österreichischen Krankenhaus. „Mein Mann hat mich sofort erkannt und auch gleich die Namen unserer Töchter genannt“, sagte Katharina Althaus der „Bild am Sonntag“. „Ich bin unendlich erleichtert, froh und glücklich.“ Wucherpfennig sagte, Althaus habe noch nicht nach der Skiläuferin gefragt, mit der er auf der Piste zusammengeprallt war. „Darüber bin ich froh“, sagte Wucherpfennig.

Die Staatsanwaltschaft Leoben ermittelt gegen den CDU-Politiker wegen fahrlässiger Tötung. Dieses Delikt kann in Österreich mit maximal zwei Jahren Gefängnis bestraft werden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde bereits eine Autopsie der Leiche der Slowakin vorgenommen. (dpa/AFP)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben