Politik : Ungesteuert

-

Die russischen Luftabwehrraketen, mit denen am Donnerstag eine israelische Verkehrsmaschine beschossen wurde, haben ihr Ziel verfehlt, weil ihre Hitzesensoren erst nach einer Sicherheitsstrecke scharf werden. Wie ein Bundeswehrsprecher vermutete, wurden die Raketen vom Typ SAM7 Strela aus geringer Distanz auf die Passagiermaschine abgefeuert. Das Flugzeug sei wohl so nah gewesen, dass die steuernden Infrarotsensoren der Rakete noch nicht eingeschaltet waren, so der Sprecher. Dadurch seien die Flugkörper am Flugzeug vorbeigerast.

Die Strela ist relativ einfach zu bedienen und wird von der Schulter aus abgefeuert. Sie wurde in den 60er Jahren in der Sowjetunion konstruiert und in sozialistische Staaten in aller Welt exportiert. Wie die amerikanische Stinger-Rakete gilt die Strela als gefährliche Waffe gegen Flugzeuge und Hubschrauber. Sie war bereits in Vietnam und im ersten Afghanistankrieg verwendet worden. hef

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben