Politik : Unicef laufen die Spender davon

Berlin - Unicef Deutschland bemüht sich nach der Aberkennung des Spendensiegels durch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) um Schadensbegrenzung. „Wir erarbeiten ein neues Leitbild für die Arbeit von Unicef und haben zahlreiche Reformpunkte in Angriff genommen“, sagte Unicef-Sprecherin Helga Kuhn am Donnerstag. Es werde daran gearbeitet, den Geschäftsbericht für 2007 „absolut transparent“ zu machen. Unicef sind nach eigenen Angaben seit Beginn der Affäre rund sechs Millionen Euro an Spenden verloren gegangen und zehn Prozent der 200 000 Dauerspender abgesprungen. Auch die diesjährige Unicef-Partnerstadt Leipzig setzte ihre Spendensammlung für Unicef aus.

Das DZI hatte Unicef das Siegel aufgrund gravierender Mängel in der „Management-, Leitungs- und Aufsichtsstruktur“ entzogen. Vorwürfe, denen zufolge der wegen der Finanzaffäre zurückgetretene Geschäftsführer Dieter Garlichs noch immer in der Zentrale der Organisation arbeite, wies Kuhn zurück. Garlichs habe in den vergangenen Tagen noch „seinen Schreibtisch aufgeräumt“. Nach seinem Rücktritt habe er keine Sitzungen mehr geleitet und keine leitende Funktion mehr ausgeübt, betonte sie. Angesichts der Spendenaffäre bei Unicef Deutschland befürchten auch andere Hilfsorganisationen einen Vertrauensverlust. Der Generalsekretär der Welthungerhilfe, Hans-Joachim Preuß, bezeichnete Unicef als Leuchtturm in der Spendenlandschaft. „Wenn so ein Leuchtturm an Strahlkraft verliert, dann wird es auch für andere Hilfsorganisationen erst einmal schwerer werden.“ Der Sprecher des Kinderhilfswerks Terre des Hommes, Wolf-Christian Ramm, sagte, es sei „nicht auszuschließen, dass der Spendenfluss abebbt“. Der Deutsche Spendenrat e. V. forderte, auf Provisionszahlungen für Spendenvermittler zu verzichten. Geschäftsführerin Daniela Felser begrüßte zugleich die Debatte. „Dadurch werden wichtige Probleme unserer Gesellschaft benannt“, sagte sie.tsf/dpa/AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben