Politik : Unicef: UN-Kinderhilfswerk sieht Fortschritte

New York (AP). Die 90er Jahre haben für Kinder nach Ansicht des UN-Kinderhilfswerks (Unicef) einen "bemerkenswerten Fortschritt" gebracht. Trotzdem sei man von den Zielen wie dem allgemeinem Zugang zu Ausbildung und der Reduzierung der Todesrate bei Kindern um ein Drittel noch weit entfernt, so Unicef am Montag.

Annan kritisiert EU

Stockholm (rtr). UN-Generalsekretär Kofi Annan hat der EU vorgeworfen, aus populistischen Gründen eine zu restriktive Einwanderungspolitik zu verfolgen. Im Gegensatz zu Nordamerika lehne Europa Einwanderer ab, sagte Annan am Dienstag.

Bulmahn gegen Klonen

Hannover (epd). Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) hat ihre Ablehnung des therapeutischen Klonens von menschlichen Embryo-Zellen bekräftigt. Sie hält den britischen Weg, Embryonen gezielt zu Forschungszwecken zu erzeugen, für ethisch nicht vertretbar.

Absage an Bodenreformopfer

Karlsruhe (dpa). Im Streit um die Enteignungen in der sowjetischen Besatzungszone hat das Bundesverfassungsgericht die Alteigentümer erneut auf die bestehenden Entschädigungsregelungen verwiesen. Im Ausgleichsgesetz von 1994 seien die Ansprüche abschließend geregelt, so die Begründung.

Streiks in Frankreich

Paris (dpa). In Frankreich haben am Dienstag Zehntausende Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes für Lohnerhöhungen demonstriert, was unter anderem zu Behinderungen in Krankenhäusern führte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar