Union : CDU fürchtet schwächelnde CSU

In der Union wächst offenbar die Angst vor einem Wahldebakel der CSU. Käme es dazu, gerate auch der Zusammenhalt innerhalb der Union in Gefahr, meint CDU-Berater Peter Radunski.

BerlinEin Verlust der absoluten CSU-Mehrheit in Bayern kann nach Ansicht des CDU-Beraters Peter Radunski den Bundestagswahlkampf der Union 2009 erschweren. Eine destabilisierte CSU "könnte versucht sein, ihr Heil in verstärkten Auseinandersetzungen mit der CDU zu suchen", sagte der ehemalige CDU-Bundesgeschäftsführer und heutige Public-Affairs-Manager dem Tagesspiegel: "Das wäre schlecht."

Nach Meinung Radunskis reicht der Kanzlerinnen-Bonus von Angela Merkel im Wahlkampf "definitiv nicht aus, um die Unions-Anhänger voll zu mobilisieren". Er warnte zudem vor Querschüssen der Unions-Ministerpräsidenten im Wahlkampf. "Wenn die Ministerpräsidenten-Riege nicht wie eine Phalanx hinter Frau Merkel steht, werden wir es schwer haben", sagte er: "Das muss die Lehre aus dem Wahlkampf 2005 sein, in dem es an Geschlossenheit und Disziplin gefehlt hat." (Tsp)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar