Unkrautvernichter : EU-Kommission will nur noch fünf bis sieben Jahre Glyphosat-Zulassung

Das Unkrautvernichtungsmittel, das auch auf deutschen Feldern eingesetzt wird, steht im Verdacht, krebserregend zu sein.

Die Vertreter der europäischen Bürgerinitiative gegen Glyphosat demonstrieren in Brüssel.
Die Vertreter der europäischen Bürgerinitiative gegen Glyphosat demonstrieren in Brüssel.Foto: dpa

Bei der weiteren Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat rudert die EU-Kommission zurück. Bei der Sitzung des maßgeblichen Ausschusses am Mittwoch will sie eine Verlängerung von nur noch fünf bis sieben Jahren durchsetzen - statt der bisher geplanten zehn Jahre. Dies teilte ein Kommissionssprecher am Dienstag in Straßburg mit.

Damit folge man der Risikoeinschätzung des Europäischen Parlaments. Dieses hatte zuvor gefordert, das umstrittene Pestizid bis 2022 schrittweise zu verbieten. Das Unkrautvernichtungsmittel, das auch auf deutschen Feldern eingesetzt wird, steht im Verdacht, krebserregend zu sein. (dpa)

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben