Politik : Unter Freunden

-

Schröder und Bush – die vergangenen zwei Jahre im Rückblick:

31. Januar 2002: Bush empfängt Schröder zum Gespräch im Weißen Haus. Bush nennt den Kanzler einen „guten Freund“.

23. Mai 2002: Schröder begrüßt Bush in Berlin. Bush lobt Deutschland als „treuen und zuverlässigen Verbündeten“ der USA.

5. August 2002 : Zum Auftakt des Bundestagswahlkampfes lehnt Schröder einen Krieg gegen den Irak kategorisch ab und betont, Deutschland werde unter seiner Führung „für Abenteuer nicht zur Verfügung stehen“.

24. September 2003: Schröder und Bush kommen am Rande der UN-Vollversammlung in New York erstmals seit 16 Monaten zu einem Vier-Augen- Gespräch zusammen. Anschließend erklären beide den Streit in der Irak-Frage für beendet. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben