Politik : Unter rechtlichem Schutz

NAME

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts in Auszügen:

„Die Ehe als Institut ist in ihren verfassungsrechtlichen Strukturprinzipien und ihrer Ausgestaltung selbst nicht betroffen. Ihr rechtliches Fundament hat keine Änderung erfahren. Die Ehe wird weder geschädigt noch sonst beeinträchtigt. Zwar hat der Gesetzgeber in weiten Bereichen die Rechtsfolgen des neuen Instituts der eingetragenen Lebenspartnerschaft den eherechtlichen Regelungen nachgebildet. Dadurch werden die Ehe oder Ehegatten jedoch nicht schlechter gestellt. Dem Institut der Ehe drohen keine Einbußen durch ein Institut, das sich an Personen wendet, die miteinander keine Ehe eingehen können. Der Gesetzgeber hat mit der Einführung des neuen Instituts der eingetragenen Lebenspartnerschaft auch nicht gegen das Gebot verstoßen, die Ehe als Lebensform zu fördern. Das Gesetz nimmt lediglich eine andere Lebensgemeinschaft unter rechtlichen Schutz.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar