Politik : UNTERGETAUCHT

-

Ratko Mladic, geboren 1942, Ex-General der Armee der bosnischen Serben, wird seit Juli 1995 vom UN-Kriegsverbrechertribunal gesucht. Hauptanklagepunkt: Völkermord in Srebrenica. Dutzende Male entging Mladic seither der Festnahme. 1998 berichtete die „New York Times“, sogar Amerika habe den Fall aufgegeben, aus Furcht vor erneuter serbischer Aggression. Bis 2002 hatte Serbiens Armee den Auftrag, Kriegsverbrecher zu schützen. Im Juni 2005 hieß es, Mladic wolle sich freiwillig stellen. Ende Februar 2006 meldeten Agenturen, er sei gefasst. Die Meldung erwies sich jedoch als offensichtlich falsch. cf

0 Kommentare

Neuester Kommentar