Politik : Untersuchungsausschuss: Zum Auftakt der zweiten Vernehmung

Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl hat vor dem Spenden-Untersuchungsausschuss den Bericht des Sonderermittlers der Regierung, Burkhard Hirsch, zu den verschwundenen Akten im Kanzleramt verlangt. Wenn die Öffentlichkeit ständig über diesen Bericht diskutiere, möchte er auch Stellung nehmen können, sagte Kohl am Donnerstag zum Auftakt seiner zweiten Vernehmung. Hirsch hatte von massiven Aktenmanipulationen und Datenlöschungen im Kanzleramt unter Kohl berichtet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben