Politik : Uranmunition: Neun Zwischenfälle in Deutschland

raw

In Deutschland hat es in den 70er und 80er Jahren zahlreiche Vorfälle mit Uran-Munition gegeben. Den US-Streitkräften in Deutschland unterliefen nach heutigem Kenntnisstand ungewollt mehrere Zwischenfälle. Der Düsseldorfer Konzern Rheinmetall sowie der Raumfahrt- und Rüstungskonzern EADS in München bestätigten Versuche mit der Munition in den 70er Jahren. Das Schwermetall Uran ist giftig und leicht radioaktiv. Verteidigungsminister Rudolf Scharping (SPD) verlas im Bundestag eine Liste aus dem Hauptquartier der amerikanischen Landstreitkräfte in Europa (Heidelberg), wonach es insgesamt neun Vorfälle mit der Munition in Bayern, Hessen und Niedersachsen gab.

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben