US-Außenpolitik : Clinton: Iran erhält Einladung zur Afghanistan-Konferenz

Seit Jahrzehnten unterhalten die USA und Iran keine direkten Beziehungen. Jetzt hat US-Außenministerin Hillary Clinton angekündigt, dass das Land zu einem Ministertreffen Ende März eingeladen werden soll.

BrüsselUS-Außenministerin Hillary Clinton hat eine Einladung Irans zur internationalen Afghanistan-Konferenz Ende März angekündigt. Es werde erwartet, dass Iran als ein Nachbarstaat Afghanistans zu dem unter UN-Schirmherrschaft stehenden Treffen eingeladen wird, sagte Clinton am Donnerstag vor Journalisten in Brüssel. Bei der Konferenz, die am 31. März auf Ministerebene stattfindet, soll die schwierige Lage in Afghanistan und Nachbarstaaten wie Pakistan diskutiert werden.

Als möglichen Ort der Ministerkonferenz nannte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) die niederländische Hauptstadt Den Haag. US-Präsident Barack Obama hatte Teheran kurz nach seinem Amtsantritt im Januar direkte Gespräche angeboten. (küs/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben