US-Haushaltsdrama : Obama warnt vor "schwerer Wirtschaftskrise"

Mit einer emotionalen Rede ans Volk erhöht US-Präsident Obama im Schuldenstreit den Druck auf die Republikaner. Die reagieren betont emotionslos.

In einer dramatischen Ansprache hat sich US-Präsident Obama an die Nation gewandt. Er warnte vor einer schweren Wirtschaftskrise, sollten sich Demokraten und Republikaner nicht einigen.
In einer dramatischen Ansprache hat sich US-Präsident Obama an die Nation gewandt. Er warnte vor einer schweren Wirtschaftskrise,...Foto: dpa

Mit einem dramatischen Auftritt hat Präsident Barack Obama vor einem Scheitern im US-Finanzstreit gewarnt. In einer TV-Rede an die Nation wandte er sich an die Opposition und warnte vor einer „schweren wirtschaftlichen Krise“, falls es nicht innerhalb der nächsten Tage eine Einigung über die Erhöhung des Schuldenlimits geben sollte.

Obama warf den Republikanern vor, mit ihrer kompromisslosen Haltung einen „politischen Krieg“ zu führen. Dies sei ein „gefährliches Spiel, das wir nicht spielen dürfen“. Eindringlich forderte er einen Kompromiss.

Dagegen reagierte der Republikanerführer John Boehner mit demonstrativer Kühle und wies die Kritik zurück. Obama „will einen Blankoscheck und den wird es nicht geben“, sagte er unmittelbar nach der Rede Obamas. Erneut betonte er die Forderungen der Republikaner nach massiven Einsparungen und Ablehnungen von Steuererhöhungen.

Experten fürchten, dass für eine echte Einigung die Zeit nicht mehr ausreicht. Beiden Seiten bleibt nur noch gut eine Woche Zeit. Falls es bis zum 2. August keine Einigung über die Erhöhung des Schuldenlimits von derzeit 14,3 Billionen Dollar (zehn Billionen Euro) geben sollte, droht erstmals in der Geschichte der USA die Zahlungsunfähigkeit. Experten fürchten katastrophale wirtschaftliche Folgen.

In der dramatischen Rede warnte Obama davor, eine Zahlungsunfähigkeit würde Millionen Amerikaner treffen. Falls internationale Ratingagenturen ihre Drohung wahr machten und die Kreditwürdigkeit der USA herabstufen, hätte dies schwere Folgen.

Lesen Sie mehr im zweiten Teil.

Seite 1 von 2
  • Obama warnt vor "schwerer Wirtschaftskrise"
  • Seite
Artikel auf einer Seite lesen

28 Kommentare

Neuester Kommentar