Politik : US-Investor kauft sich bei Telekom ein

-

Berlin - Der amerikanische Finanzinvestor Blackstone hat der staatlichen Förderbank KfW einen Anteil von 4,5 Prozent an der Deutschen Telekom abgekauft und zahlt dafür knapp 2,7 Milliarden Euro. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) begrüßte den Einstieg als konsequenten Schritt auf dem Weg zur Privatisierung der Telekom. Noch im vergangenen Jahr hatte der jetzige Vize-Kanzler und frühere SPD-Chef Franz Müntefering Finanz-Investoren wie Blackstone als „Heuschrecken“ bezeichnet und damit eine bundesweite Debatte entfacht. Die Telekom-Aktie stieg am Montag um bis zu fünf Prozent.Tsp

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar