Politik : US-Investor Kerkorian will Chrysler kaufen

-

New York/Berlin - Der 89-jährige amerikanische Geschäftsmann Kirk Kerkorian will die verlustbringende US-Sparte von Daimler-Chrysler für 4,5 Milliarden Dollar (3,4 Milliarden Euro) kaufen. Ein entsprechendes Angebot für Chrysler machte der ehemalige Aktionär am Donnerstagabend. Die New Yorker Börse reagierte mit einem Kurssprung der Aktie. Kerkorian hatte schon 1995 eine Übernahme von Chrysler versucht. 1998 musste er Daimler-Benz den Vortritt lassen. Später klagte er erfolglos gegen die Fusion. Kerkorians Investmentfirma Tracinda teilte mit, sie wolle den angeschlagenen Autohersteller erneuern. pf/mot

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben