Politik : US-Notenbank senkt die Zinsen Konjunktur soll stimuliert werden

-

Berlin (Tsp). Die USNotenbank Fed hat den Leitzins am Mittwoch um 0,50 auf 1,25 Prozent gesenkt. Es war die erste Zinssenkung in den USA seit knapp einem Jahr. Die finanzielle Erleichterung solle der Wirtschaft helfen, ihre Schwäche zu überwinden, erklärte die Fed. Der Euro erreichte nach der Zinssenkung wieder die Parität mit dem Dollar; der Kurs der Gemeinschaftswährung übersprang zehn Minuten nach Bekanntgabe der Entscheidung die Schwelle von einem US-Dollar. Auch die US-Börsen reagierten positiv auf die Zinssenkung. In Frankfurt hatte der Dax vor der Entscheidung der Fed 1,57 Prozent schwächer geschlossen.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar