US-Präsidentschaftswahl : Alec Baldwin mimt den Donald Trump

Oscar-Preisträgerin Meryl Streep hat es schon getan - und jetzt auch ihr Kollege Alec Baldwin. Die Reihe der Donald-Trump-Imitatoren wird länger.

Alec Baldwin gibt den Donald Trump auf NBC. Foto: Screenshot NBC
Alec Baldwin gibt den Donald Trump auf NBC.Foto: Screenshot NBC

Der US-Schauspieler Alec Baldwin hat sich zur Riege der erfolgreichen Imitatoren Donald Trumps gesellt. Baldwin parodierte an der Seite der Komikerin Kate McKinnon, die Hillary Clinton darstellte, in der NBC-Sendung "Saturday Night Live" das erste TV-Duell der beiden US-Präsidentschaftskandidaten aus der Nacht zum Dienstag.

Baldwin trat mit blonder Tolle auf und imitierte Trump gekonnt. Auch das auffällige Schniefen des republikanischen Kandidaten während der TV-Debatte ließ er nicht aus. McKinnon, die zur Stammbesetzung der Sendung zählt, lieferte eine ebenso überzeugende Hillary Clinton ab.

Trumps exzentrische Frisur, seine aggressive Rhetorik und Aussprache haben schon mehreren Stars eine perfekte Bühnenvorlage geboten. So schlüpfte schon mehrfach TV-Moderator Jimmy Fallon in die Trump-Rolle. Auch Oscar-Preisträgerin Meryl Streep hat den Republikaner schon parodiert. (Tsp mit dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben