Update

US-Wahlkampf : Romney ernennt Paul Ryan zum Vizekandidaten

Jetzt ist es offiziell: Der designierte US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney zieht mit dem republikanischen Kongressabgeordneten Paul Ryan in den Wahlkampf.

Der Republikaner Paul Ryan wird Vizekandidat von Mitt Romney im US-Wahlkampf.
Der Republikaner Paul Ryan wird Vizekandidat von Mitt Romney im US-Wahlkampf.Foto: dpa

Der republikanische US-Präsidentenbewerber Mitt Romney hat den konservativen Kongressabgeordneten Paul Ryan zu seinem Vizepräsidentschaftskandidaten ernannt. Das teilte Romneys Wahlkampfteam mit. Damit sind entsprechende Meldungen des Fernsehsenders NBC News und der „Huffington Post“ bestätigt.
Der 42-jährige Ryan gilt als Nachwuchsstar der republikanischen Partei, im Repräsentantenhaus kümmert er sich federführend um die Haushaltspolitik. Schlagzeilen machte er vor allem durch seinen radikalen Kürzungskurs bei den Staatsausgaben. Ryan wird von einigen Parteimitgliedern als Mittler zwischen der eher traditionelleren Strömung der Grand Old Party sowie derzuweilen aufgeregt agierenden Tea-Party-Bewegung gesehen, die nie wirklich warm geworden ist mit Romney. Zudem dürfte der 42-Jährige die Wahlchancen der Republikaner in Wisconsin erhöhen. Jenem Staat also, der vor vier Jahren noch an Barack Obama ging. Diesen November dürfte das zumindest schwieriger werden.


Romney soll Ende August auf dem Parteitag der Republikaner in Tampa im Bundesstaat Florida offiziell zum Herausforderer von Präsident Barack Obama gewählt werden. Die Entscheidung über den republikanischen Vizekandidaten war von den Wählern in den USA mit Spannung erwartet worden. (dapd/afp/dpa)

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben