Politik : USA beginnen im Herbst ihren Rückzug aus dem Irak

-

Washington - Die knapp 130 000 Soldaten starken US-Truppen im Irak sollen nach einem Plan der amerikanischen Militärführung bis Ende 2007 drastisch reduziert werden. Die „ New York Times“ berichtete unter Berufung auf ein streng vertrauliches Papier des Oberkommandierenden der US-Streitkräfte im Irak, General George Casey, der Truppenabbau solle im September beginnen. Dann sollten zunächst zwei der Kampfbrigaden, die regelmäßig ausgewechselt werden, nicht wieder ersetzt werden. Das entspräche einer Reduzierung der Zahl der amerikanischen Soldaten im Irak um etwa 7000. Bis Ende 2007 solle die Zahl der Kampfbrigaden von derzeit 14 auf fünf bis sechs verringert werden.

Im republikanisch dominierten US-Senat war am Donnerstag ein Vorstoß gescheitert, bereits bis Juli 2007 alle amerikanischen Soldaten nach Hause zu holen.

Vier im Irak entführte russische Diplomaten wurden offenbar ermordet. Die Terrororganisation Al Qaida im Irak teilte mit, die Russen seien hingerichtet worden als „Vergeltung für unsere Brüder und Schwestern, die Tod, Folter und Vertreibung durch die atheistische russische Regierung“ erleiden müssten. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben