USA : Ex-Pharma-Manager soll Gesundheitsminister werden

Alex Azar soll als neuer Gesundheitsminister die Medikamentenpreise senken. Er muss von Senat bestätigt werden.

Alex Azar auf einer Archivaufnahme.
Alex Azar auf einer Archivaufnahme.Foto: dpa

Der ehemalige Pharmamanager Alex Azar soll neuer Gesundheitsminister der USA werden. Präsident Donald Trump gab am Montag bei einem Staatsbesuch auf den Philippinen die Nominierung per Twitter bekannt. Azar werde sich um eine bessere Gesundheitsvorsorge und niedrigere Medikamentenpreise kümmern. Die Ernennung muss noch vom Senat bestätigt werden, wo Trumps Republikaner über eine Mehrheit verfügen. Das Amt muss neu besetzt werden, weil der bisherige Gesundheitsminister Tom Price im September nach einer Flugkosten-Affäre zurückgetreten war.

Azar war von 2005 bis 2007 unter dem damaligen Präsidenten George W. Bush bereits stellvertretender Gesundheitsminister. Er gehörte zudem jahrelang dem Direktorium der Pharma-Lobbygruppe Biotechnology Innovation Organisation an. Seinen Posten als Präsident der US-Tochter des Pharmakonzerns Eli Lilly gab er im Januar auf. Als Gesundheitsminister dürfte Azar unter anderem damit beauftragt werden, den Rückbau der Gesundheitsreform von Präsident Barack Obama voranzutreiben. (Reuters)

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben