USA – IRAN : Neues Gespräch

Der Iran und die USA wollen in einer zweiten Gesprächsrunde erneut direkt über die Sicherheit im Irak beraten. Die USA hätten eine offizielle Anfrage an Teheran gerichtet, sagte Außenminister Manuschehr Mottaki nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna. Die zweite Gesprächsrunde werde in Kürze auf Botschafterebene stattfinden. Die USA werfen dem Iran vor, Aufständische im Irak zu unterstützen. Der Iran beharrt darauf, Bedingung für eine Verbesserung der Sicherheitslage im Irak sei der Abzug der US-Streitkräfte. Bei der ersten Runde der Irakgespräche am 28. Mai in Bagdad hatten die Botschafter beider Länder im Irak, Ryan Crocker und Hassan Kasemi Komi, erstmals seit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen im Jahr 1980 wieder offizielle Gespräche geführt. Allerdings erzielten sie dabei keine größeren Fortschritte. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben