USA : Obama nominiert Gary Locke als Handelsminister

Neuer Anlauf: Zwei Kandidaten hatten auf den Job als Handelsminister im Kabinett von US-Präsident Barack Obama bereits verzichtet - jetzt hat Obama den chinesischstämmigen Ex-Gouverneur von Washington, Gary Locke, nominiert.

Gary Locke
Von Obama als neuer US-Handelsminister nominiert: Gary Locke. -Foto: dpa

WashingtonUS-Präsident Barack Obama hat den ehemaligen Gouverneur des Bundesstaats Washington, Gary Locke, für das Amt des Handelsministers nominiert. Locke sei "der richtige Mann für diesen Job", sagte Obama am Mittwoch in Washington. Der 59-Jährige kommt zum Zug, nachdem zwei andere Kandidaten zuvor verzichtet hatten. Locke ist der erste chinesischstämmige Gouverneur in der Geschichte der USA. Der Politiker der Demokratischen Partei hatte den Posten im Bundesstaat Washington von 1997 bis 2005 inne.

Locke, Enkel eines chinesischen Einwanderers, ist der dritte Kandidat, den Obama für den Posten präsentierte. New Mexicos Gouverneur Bill Richardson hatte Anfang Januar verzichtet, weil er wegen Korruptionsermittlungen gegen ein Unternehmen unter Druck zu geraten drohte, das Geschäftsbeziehungen zu den Behörden in New Mexico unterhielt.

Der zweite von Obama nominierte Anwärter auf den Posten, Judd Gregg, machte im Februar einen Rückzieher. Als Grund nannte der Republikaner Obamas Konjunkturpaket und weitere politische Pläne des Präsidenten, die er nicht unterstützen wollte. (jam/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben