Politik : USA sehen Libyen jetzt nicht mehr als Schurkenstaat

-

Washington - Nach der Wiederaufnahme von diplomatischen Beziehungen vor zwei Jahren wollen die USA ihr Verhältnis zu Libyen jetzt völlig normalisieren. Die USA würden das Land von der Liste der Staaten streichen, die in ihren Augen den Terrorismus unterstützen, erklärte US-Außenministerin Condoleezza Rice am Montag. Eine Botschaft werde auch „bald“ eröffnet. Die USA hatten 1979 die diplomatischen Kontakte abgebrochen, nachdem die US-Botschaft in Tripolis von Demonstranten verwüstet worden war. Auf der Terror-Unterstützerliste stehen jetzt noch der Iran, Kuba, Nordkorea, der Sudan und Syrien. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben