Politik : USA stoppen Entwicklung von Marine-Abwehrsystem

US-Präsident George W. Bush hat bei seinen Plänen für einen Raketenabwehrschild einen Rückschlag erlitten. Nur einen Tag nach der Kündigung des ABM-Vertrages mit Moskau zur Begrenzung von Abwehrsystemen entschied das Verteidigungsministerium, ein Raketenabwehr-Programm der Marine wegen zu hoher Kosten und technischer Mängel einzustellen, wie die "Washington Post" am Samstag berichtete. Militärexperten erklärten, dieser Schritt verstärke Zweifel, ob sich Bushs Programm technisch überhaupt verwirklichen lasse. Das von der US-Marine entwickelte Abwehrsystem mit der Bezeichnung "Area Missile Defense" war seit Anfang der neunziger Jahre in Arbeit und hat bereits Milliarden Dollar verschlungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben