Politik : USA testen „Superbombe“

Pentagon will Irak einschüchtern / Rauchpilz wie bei Atomschlag

-

Washington (dpa). Die USA haben im Vorfeld eines möglichen IrakKrieges eine neue Superbombe getestet, die Bagdads Soldaten in Angst und Schrecken versetzen soll. Es gehe darum, der irakischen Armee die „enormen Nachteile“ eines Krieges deutlich vor Augen zu führen, sagte US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld am Dienstag nach der gewaltigen Detonation der „Massive Ordnance Air Blast (Moab)“ im Nordwesten Floridas auf einem Luftwaffen-Gelände.

Ein Rauchpilz wie bei einer Atombombe stieg in den Himmel, als die von einer Frachtmaschine abgeworfene, satellitengesteuerte Bombe aufschlug. Die Bombe übertrifft die im Afghanistan-Krieg mit verheerender Wirkung eingesetzte Bombe mit dem Spitznamen „Daisy-Cutter“ an Sprengkraft um rund das Doppelte. Rumsfeld sagte, jede Kriegführung habe einen „psychologischen Aspekt“. Es sei das Ziel der USA, Kampfhandlungen zu verhindern und Saddam Hussein zum Einlenken zu bewegen. Auf die Frage, ob die mit fast 10 000 Kilogramm Sprengstoff gefüllte Bombe im Irak eingesetzt werden könnte, sagte Generalstabschef Richard Myers, alles im US-Arsenal könnte verwendet werden, wenn es einsatzbereit sei. Das Militär will Filmaufnahmen der Explosion der irakischen Bevölkerung zugänglich machen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar