• V-Mann vor Aktion der Polizei gewarnt? Brandenburger Verfassungsschutz soll Hinweis gegeben haben

Politik : V-Mann vor Aktion der Polizei gewarnt? Brandenburger Verfassungsschutz soll Hinweis gegeben haben

NAME

Berlin/Potsdam (fan). In der Affäre um einen V-Mann des Brandenburger Verfassungsschutzes werden der Behörde weitere Vorwürfe gemacht. In Sicherheitskreisen wird jetzt der Verdacht geäußert, der rechtsextreme V-Mann Toni S. sei vor einer polizeilichen Durchsuchung seiner Wohnung im März gewarnt worden. Außerdem sei der Computer von Toni S. vor der Polizeiaktion ausgetauscht worden. Das Brandenburger Innenministerium sprach am Donnerstag von einem ernst zu nehmenden Hinweis. Mitarbeiter des Verfassungsschutzes hätten den Verdacht jedoch bestritten. Das Ministerium wies auch Spekulationen zurück, der Verfassungsschutz habe sich über den V-Mann an der Herstellung rechtsextremer CDs finanziell beteiligt.

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar