Politik : V-Mann warnte Neonazi vor Razzia Spitzel-Affäre in Brandenburg

-

Potsdam (fan). Ein rechtsextremer Spitzel des Brandenburger Verfassungsschutzes hat im Februar 2001 das Datum einer geplanten PolizeiRazzia an einen Neonazi verraten. Dies ergaben gemeinsame Recherchen des Tagesspiegels und der in Potsdam erscheinenden „Märkischen Allgemeinen Zeitung“. Die Polizei zog die Durchsuchung vor, fand aber nicht die erhofften Hinweise auf die Terrorgruppe „Nationale Bewegung“, gegen die Generalbundesanwalt Kay Nehm ermittelt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben