Venezuela : Wahlbehörde bestätigt Wahlsieg von Chávez

Die venezolanischen Wahlbehörden haben den Sieg von Amtsinhaber Hugo Chávez bei der Präsidentschaftswahl offiziell bestätigt. Chávez habe bei dem Urnengang am Sonntag 62,89 Prozent der Stimmen erhalten.

Caracas - Die Präsidentin der nationalen Wahlbehörde, Tibisay Lucena, bestätigte in Caracas bei einer offiziellen Zeremonie den Wahlsieg von Präsident Chávez. Damit ist Chávez für die nächsten sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.

Venezuelas Präsident ist der bekannteste von insgesamt sechs linksgerichteten Politikern, die in diesem Jahr bei Wahlen in Lateinamerika bestätigt oder neu an die Macht gekommen sind. Erklärtes Ziel von Chávez, der nicht zuletzt wegen des Ölreichtums seines Landes als Wortführer einer Front gegen die USA gilt, ist es, den Einfluss der USA in Lateinamerika zurückzudrängen und einen einheitlichen Wirtschaftsraum zu fördern. (tso/AFP)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar