Politik : Verdi droht Berlin: Neue Streiks

-

Berlin Nach einem Warnstreik bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) an diesem Dienstag hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi weitere Arbeitsniederlegungen angekündigt. Mit dem Arbeitskampf will Verdi einen Tarifvertrag durchsetzen, den der Berliner Senat aber erneut wegen zu geringer Einsparungen bei den Personalkosten ablehnte. Der Warnstreik legte den öffentlichen Nahverkehr in Berlin bis zum späten Vormittag großenteils lahm. Alle Busse und Bahnen der BVG standen bis 10 Uhr still. Der Verkehr normalisierte sich erst eine Stunde später, das befürchtete Chaos blieb nach Polizeiangaben aber aus. Die S-Bahn war nicht betroffen und hatte fast 50 Prozent mehr Fahrgäste. CD

Seite 9

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben