Vereinbarung : Schweiz ist Vollmitglied in Schengenland

Auch im Flugverkehr wird es keine Kontrollen mehr geben: Die Schweiz ist seit Sonntag Vollmitglied in Schengen.

BerlinVon diesem Sonntag an ist die Schweiz Vollmitglied der Schengen-Vereinbarung. In Zukunft entfallen dann auch die Personenkontrollen im Flugverkehr zwischen den Ländern der Europäischen Union und der Eidgenossenschaft. An den Landesgrenzen zur Bundesrepublik sind die Kontrollen bereits im Dezember des vergangenen Jahres ausgesetzt worden. Angesichts von täglich 660 000 Personen, die in die Schweiz einreisen, waren die Kontrollen bereits in den vergangenen Jahren stark reduziert worden. Da die Schengen-Assoziierung Liechtensteins erst später erfolgt, liegt die Außengrenze der Union bis dahin formal zwischen der Schweiz und Liechtenstein auf der westlichen und Österreich und Liechtenstein auf der östlichen Seite des Kleinstaates.

Vor dem Hintergrund jüngster Verstimmungen über Äußerungen von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück nutzten Schweizer Politiker und Diplomaten in Berlin den Termin der Schengen-Assoziierung, um die engen Beziehungen beider Länder zu unterstreichen. Botschafter Urs Bucher, der Leiter des Integrationsbüros der Schweiz, wies auf die engen Handelsverflechtungen zwischen beiden Ländern hin und würdigte das starke deutsche Engagement innerhalb der EU für die Interessen der Schweiz. Das bereits 1961 eingerichtete Integrationsbüro bündelt Kompetenzen des Außen- und des Wirtschaftsministeriums der Schweiz in den Gesprächen, ursprünglich mit der EWG und heute der EU. apz

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben