Politik : Verfassungsreferendum in Tschetschenien

Abstimmung im März 2003

-

Moskau (dpa). Russland hat für März 2003 in Tschetschenien eine Volksabstimmung über eine neue Verfassung der abtrünnigen Teilrepublik angesetzt. Der Entwurf sei mit dem Kreml abgestimmt und sehe die Einführung einer Präsidialrepublik vor, sagte der für Tschetschenien zuständige russische Minister Stanislaw Iljassow am Freitag in Moskau. Als Autor des Entwurfes nannte er den früheren islamischen Geistlichen und jetzigen Verwaltungschef Tschetscheniens, Achmed Kadyrow. 2003 solle für Tschetschenien das „Jahr der Wahlen“ werden, sagte Iljassow. Unter Anspielung auf die Rebellen erklärte er, es gebe in der KaukasusRepublik „schwarze Kräfte“, die das Referendum und Wahlen verhindern wollten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben