• Vergeltung für Anschlag in Istanbul: Türkei greift Stellungen der Terrormiliz IS an - 200 Kämpfer tot

Vergeltung für Anschlag in Istanbul : Türkei greift Stellungen der Terrormiliz IS an - 200 Kämpfer tot

Ankara zeigt Härte: Nach dem tödlichen Anschlag in Istanbul hat die Armee fast 500 IS-Stellungen angegriffen. Dies teilte die Regierung mit.

Ankara zufolge starben bei den Attacken der Armee rund 200 IS-Kämpfer.
Ankara zufolge starben bei den Attacken der Armee rund 200 IS-Kämpfer.Foto: AFP

Nach dem tödlichen Anschlag in Istanbul hat die türkische Armee nach offiziellen Angaben hunderte Stellungen der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) angegriffen. Panzer und Artillerie hätten nach dem "feigen Attentat von Istanbul", bei dem zehn Deutsche getötet worden waren, "fast 500" IS-Stellungen im Irak und in Syrien angegriffen, sagte Regierungschef Ahmed Davutoglu am Donnerstag in Ankara. Dabei seien etwa 200 Kämpfer des IS, den Ankara für den Anschlag verantwortlich macht, getötet worden. (AFP)


12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben