• Verhandlungen um "Brexit": Cameron: Beschränkung von Sozialleistungen für Ausländer ein "echter Fortschritt"
Update

Verhandlungen um "Brexit" : Cameron: Beschränkung von Sozialleistungen für Ausländer ein "echter Fortschritt"

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat einen Plan vorgestellt, um Großbritannien den Verbleib in der EU zu erleichtern. Der britische Premier Cameron begrüßt die Vorschläge.

Der britische Premier David Cameron (links) und EU-Ratspräsident Donald Tusk bei einem Treffen im Jahr 2015.
Der britische Premier David Cameron (links) und EU-Ratspräsident Donald Tusk bei einem Treffen im Jahr 2015.Foto: /Julien Warnand/Reuters

In den Verhandlungen mit Großbritannien über Reformen hat die Europäische Union (EU) London eine Beschränkung von Sozialleistungen für EU-Ausländer in Aussicht gestellt. Leistungen für neu ankommende Erwerbstätige aus anderen EU-Staaten könnten "für eine Gesamtzeit von bis zu vier Jahren" beschränkt werden, heißt es in einem von EU-Ratspräsident Donald Tusk am Dienstag veröffentlichten Vorschlag.

Darin wird London auch zugesagt, dass die Rechte von Nicht-Euro-Staaten geschützt und die Rolle nationaler Parlamente gestärkt werden sollen. Der britische Premierminister David Cameron hat die Reformvorschläge als „echten Fortschritt“ begrüßt. Es sei aber „noch mehr Arbeit zu tun“, sagte er am Dienstag in London. (dpa/AFP)

David Camerons Spiel beginnt: Lesen Sie hier eine Analyse der Lage.

11 Kommentare

Neuester Kommentar