VERKEHRSSÜNDER : Härtere Strafen

Verkehrssünder

sollen künftig doch härter bestraft werden als bislang geplant. Straftaten wie unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Fahren im Vollrausch, unterlassene Hilfeleistung oder schwere Nötigung durch zu dichtes Auffahren sollen nach Angaben von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) mit drei Punkten geahndet werden. Zuvor hatte er bei der Neuregelung des Registers lediglich ein bis zwei Punkte in Flensburg geplant. Die Verschärfungen gehen auf Anregungen aus einem Diskussionsforum im Internet mit Bürgern zurück. ce

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben