VERWIRRUNG UM ABZUG : VERWIRRUNG UM ABZUG

Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière hat sich „überrascht“ über Pläne Australiens für einen raschen Abzug von Soldaten aus Afghanistan noch vor dem vereinbarten Zieldatum Ende 2014 gezeigt. Hingegen versicherte Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen beim Treffen der Außen- und Verteidigungsminister, er sei über Äußerungen der australischen Regierungschefin Julia Gillard „nicht beunruhigt“. Gillard hatte Mitte 2013 als „Meilenstein“ für den Abzug der australischen Soldaten bezeichnet. Radio Neuseeland berichtete, möglicherweise werde auch Neuseeland nicht bis Ende 2014 mit dem Abzug seiner Truppen warten. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben