Video : Ägyptische Armee tötet 20 Angreifer

Die ägyptische Armee hat 20 bewaffnete Angreifer auf der Sinai-Halbinsel getötet. Diese hätten Sicherheitsposten attackiert und seien von den Streitkräften am Boden und aus der Luft beschossen worden, erklärte ein Kommandant.

Die ägyptische Armee hat nach eigenen Angaben 20 bewaffnete Angreifer auf der Sinai-Halbinsel getötet. Diese hätten Sicherheitsposten attackiert und seien von den Streitkräften am Boden und aus der Luft beschossen worden, sagte ein Kommandant am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. In Al-Arish versammelten sich aufgebrachte Menschen auf der Straße. Die Spannungen in dem Wüstengebiet haben zugenommen. Islamistische Gruppen haben seit dem Beginn des Volksaufstandes In Ägypten 2011 ihre Aktivitäten auf dem Sinai verstärkt.

Seit dem Sturz Husni Mubaraks klagt Israel über laxe ägyptische Sicherheitsvorkehrungen auf der seit dem Friedensvertrag entmilitarisierten Halbinsel. Bei einem Angriff auf einen ägyptischen Polizeiposten an der Grenze zu Israel hatten radikale Islamisten am Sonntag 16 Beamte getötet. Für die Grenzpolizisten wurde in Kairo am Dienstag eine öffentliche Trauerfeier abgehalten.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar