Video : Brahimi bald neuer Syrien-Beauftragter

Der frühere algerische Außenminister Lakhdar Brahimi wird nach Informationen aus Diplomatenkreisen voraussichtlich Nachfolger von Kofi Annan als Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien.

Dieser Mann soll den Friedensbemühungen in Syrien neuen Schwung verleihen: Der frühere algerische Außenminister Lakhdar Brahimi wird Diplomaten zufolge voraussichtlich neuer Sonderbeauftragter der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien. Die Entscheidung werde wohl Anfang kommender Woche verkündet, berichteten die Diplomaten am Donnerstagabend. Die Wahl könne in letzter Minute aber auch auf jemanden anderen fallen, wenn wichtige Mitgliedsländer Vorbehalte gegen den Kandidaten anmelden sollten.

Der neue Sonderbeauftragte wird Nachfolger des früheren UN-Generalsekretärs Kofi Annan, der zum Monatsende aus dem Amt scheidet. Annan hatte seinen Rücktritt damit begründet, dass sich die ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrats im Syrien-Konflikt gegenseitig blockierten. Der 1934 geborene Brahimi war von 1991 bis 1993 algerischer Außenminister. Er war später im Auftrag der UN in zahlreichen Krisenherden als Vermittler tätig, darunter in Afghanistan und im Irak.

(rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar