Video-Interview : "Die Beschneidung gehört zur islamischen Identität"

Im Interview berichtet Dr. med. Ismail Tuncay über die Bedeutung und den Ablauf einer Beschneidung, möglichen Komplikationen und was ein Verbot aus seiner Sicht bringen würde.

Atila Altun, Hendrik Lehmann

Seit 1974 führt Dr. med. Ismail N. Tuncay medizinisch wie rituell indizierte Beschneidungen bei Jungen durch. Wie häufig treten Komplikationen auf? In welchem Alter werden die Kinder beschnitten und wer bezahlt diesen Eingriff überhaupt? Was würde ein Verbot für die islamischen Gemeinden in Deutschland bedeuten und welchen Wunsch hat er an die Gesetzgeber? Sehen Sie seine Antworten im Video-Interview.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

86 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben