Politik : „Viel Kraft im Löwenkäfig“

Was Politiker der CDU-Vorsitzenden Angela Merkel zu ihrem 50. Geburtstag wünschen

Renate Künast

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel feiert an diesem Samstag ihren 50. Geburtstag. Es gratulieren Verbraucherschutzministerin , der Vorsitzende des CDU-Arbeitnehmerflügels CDA, Hermann-Josef Arentz, der nordrhein-westfälische CDU-Vorsitzende Jürgen Rüttgers und FDP-Chef Guido Westerwelle:

Liebe Angela Merkel, zu Ihrem 50. Geburtstag weiterhin Gesundheit und viel Glück! Für die Arbeit in Ihrem Löwenkäfig wünsche ich vor allem viel Kraft – und dass Sie den Hut als Dompteurin der Opposition noch möglichst lange aufbehalten. Renate Künast

* * *

Ich wünsche Angela Merkel zum 50. Geburtstag, dass sie in der jetzt beginnenden zweiten Halbzeit ihres Lebens viele Treffer im rot-grünen Tor landet und Gerhard Schröder spätestens 2006 als Kapitän der deutschen Mannschaft ersetzt. Sie bringt alle Qualitäten für diese zugegebenermaßen schwierige Führungsaufgabe mit: Sie ist führungsstark und teamorientiert, ihre Dribblings wirken oft am Anfang zufällig, sind aber in Wirklichkeit klug aufgebaut und zielorientiert, viele Mitspieler haben sie lange unterschätzt – meist zum eigenen Nachteil. Nach dem Spiel zeigt Angela Merkel oft und gerne auch ihre andere Seite. Für eine nordostdeutsche Protestantin ist sie ausgesprochen gesellig und mit Humor und Schlagfertigkeit gesegnet. Ihre Stimmenimitationen anderer führender deutscher Politiker sind sagenumwoben. Und schließlich weiß sie einen guten von einem schlechten Wein sicher zu unterscheiden. Kurzum: Angela Merkel ist nicht nur eine gute Politikerin, sie ist auch ein lebensfroher Mensch. Dass beides so bleibe – das wünsche ich Angela Merkel zum 50. Hermann-Josef Arentz

* * *

Fahrradfahren im Münsterland, Kirchenbesuch im Rheinland. Bergwerkgucken in Recklinghausen. Bankett in Bielefeld. Landesparteitage in Bochum und Hagen. Und zum Auftakt im Frühjahr 2000: Ein CDU-Bundesparteitag in Essen. Zufall? „Nordrhein-Westfalen ist für Angela Merkel gutes Gelände. Hier, in Recklinghausen und in Essen, begann vor eineinhalb Jahren ihr atemberaubender Aufstieg an die Parteispitze“, schrieb ein kundiger Beobachter: „Hier in NRW will sie nach kurzem Bergwanderurlaub in Südtirol zu neuen Gipfeln aufbrechen.“ Vor den neuen Gipfeln kommt heute aber erst einmal das Feiern: Ein herzliches Glückauf zum 50. Geburtstag, liebe Angela Merkel! Aus dem tiefen Westen gratulieren wir und wünschen Dir weiterhin alles Gute, viel Glück und Erfolg. Die politischen Stationen in Angela Merkels Karriere sind untrennbar mit NRW verbunden: 1991 die Ernennung zur Bundesfamilienministerin in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn. 1998 die Wahl zur Generalsekretärin auf dem CDU-Parteitag in Bonn. Und – last not least – ihre Wahl zur Vorsitzenden in Essen. Jetzt stehen wieder wichtige Entscheidungen ins Haus, selbstverständlich in NRW: Anfang Dezember will die CDU in Düsseldorf die Grundzüge ihres Regierungsprogramms beraten und festlegen. Und im Mai 2005 legen wir bei der Landtagswahl in NRW den Grundstein für den Erfolg der CDU bei der Bundestagswahl 2006. Jürgen Rüttgers

* * *

Angela Merkel ist eine Vollblut-Politikerin, die ihr Handwerk beherrscht ebenso wie die Kunst, Menschen für sich einzunehmen. Sie hat mit der deutschen Einheit ihre Chance beim Schopfe gepackt, mit Geschick und Charme, mit Fleiß, Beharrlichkeit und auch Fingerspitzengefühl auf die Politik ihrer Partei Einfluss zu nehmen.

Wer es ihr nicht zugetraut hat, – sei es wegen ihrer Bescheidenheit und Bodenständigkeit oder wegen ihrer untypischen Politikerkarriere – er lag daneben.

Wir beide hatten in den zurückliegenden Monaten mehr und mehr Gelegenheiten zur Zusammenarbeit. Wir haben Erfahrungen miteinander gesammelt und Vertrauen. Mir macht die politische Kooperation mit ihr Freude, nicht weniger als die politische Konkurrenz. Nach all diesen Lobpreisungen: Was soll ich Angela Merkel wünschen – außer Glück, Gesundheit und so viel Erfolg, wie man ihn unter fairen Wettbewerbern eben wünschen kann! Guido Westerwelle

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben