Politik : Vier Palästinenser im Gazastreifen erschossen

-

(dpa). Die israelische Armee hat am Freitag bei mehreren Zwischenfällen im Gazastreifen vier Palästinenser getötet. Ein elfjähriger Junge starb nach Angaben von Ärzten am Morgen durch eine Panzergranate. Ein israelischer Militärsprecher sagte dazu, die Soldaten hätten in einem Sperrgebiet auf Personen gefeuert, die einen Sprengsatz legen wollten. Zuvor hatten Soldaten nach Angaben der Zeitung „Haaretz“ bereits zwei Palästinenser im Süden des Gebiets erschossen, als diese versuchten, einen Sprengsatz am Grenzzaun zu Israel zu legen. Ein weiterer Palästinenser sei bei einer Schießerei im mittleren Gazastreifen getötet worden.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben