Politik : Virtuelle Postkarten für ein Referendum zur EU-Verfassung

-

Berlin Nach dem Vorbild der amerikanischen Kampagnenseite moveon.org ist am Freitag nun auch in Deutschland eine Internet-Plattform gestartet, die mit den Mitteln des Internet für mehr Bürgerbeteiligung sorgen will. Während sich die US-Webseite vor allem gegen den Irak- krieg und für die Wahl John Kerrys als neuen Präsidenten eingesetzt hat, will die deutsche Plattform unter der Adresse www.meine-stimme-zaehlt.de für ein Referendum in Deutschland über die EU-Verfassung werben. „Nachdem schon nicht im EU-Konvent über die Verfassung abgestimmt wurde, sollte nun zumindest das Volk über diese wichtige Entscheidung abstimmen dürfen“, sagte einer der Initiatoren, Tim Weber vom Bundesvorstand „Mehr Demokratie“. Politisch interessierte Internetnutzer sollen dazu nun mit einer virtuellen Postkartenaktion die Bundestagsabgeordneten der Parteien auffordern, dass auch in Deutschland wie in vielen anderen Ländern der Europäischen Union per Volksentscheid über die neue Verfassung abgestimmt wird. Die Plattform finanziert sich über private Spendengelder. sag

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben