Politik : Visa-Ausschuss verschiebt Aussage Schilys

-

Berlin Die für diesen Freitag geplante Vernehmung von Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) im Visa-Untersuchungsausschuss des Bundestages wird wegen der Terroranschläge in London verschoben. Darauf verständigten sich am Donnerstag die Obleute der Fraktionen und Innenminister Schily, wie SPD-Obmann Olaf Scholz erklärte. Als neuer Termin für die Vernehmung wurde der 15. Juli festgelegt. Die Unionsfraktion hatte zuvor in einem Schreiben an Ausschussvorsitzenden Hans- Peter Uhl (CSU) angeboten, die Vernehmung auf nächste oder übernächste Woche zu verschieben, „sofern Schily nicht oder nicht umfassend zur Verfügung stehen kann“. Tsp/dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben