Politik : Vive la France

Robert von Rimscha

Foto: Rückeis / Montage: DP

HINTER DEN LINDEN

Viel wird über Bildung und Erziehung debattiert. In Deutschland gibt es massive Probleme, in Frankreich ist alles besser. Richtig oder falsch? Falsch. Dank der Agentur AFP wissen wir jetzt: Jean-Marc Muller, ein Schulleiter im Elsass, muss 33 seiner Gymnasiasten in einem Zwei-Sterne-Hotel mit Pool unterbringen. Denn seiner Lehranstalt in Munster sind die Zimmer ausgegangen. Sie ist nämlich besonders beliebt, weil sie Sonderkurse wie Film-Klassen anbietet. 2002/2003 mussten rund 20 Teenager in einem nahen Feriendorf übernachten. Jetzt hat sich das nur 100 Meter von der Schule entfernt gelegene „Grand Hotel“ den Zuschlag gesichert. 13 Jungen und 20 Mädchen wohnen dort an vier Tagen die Woche in Mehrbettzimmern zu je 14 Euro pro Nacht, mit zwei Mahlzeiten am Tag. Die Rechnung geht an die Eltern, wird aber von der Schule und den Gemeinden erstattet. Munster: Wo Bildung kreativ sein muss. Robert von Rimscha

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben