Volksentscheid : Hamburger stimmen über Rückkauf der Energienetze ab

Die Hamburger gehen am heutigen Wahlsonntag nicht nur für die Bundestagswahl zur Urne, sie stimmen auch über den Volksentscheid zur Rekommunalisierung der Energienetze ab. Dabei dürfen auch Jugendliche ab 16 Jahren ihr Kreuzchen machen.

Hamburgs Bürger entscheiden am Tag der Bundestagswahl auch über die Zukunft der Energienetze der Stadt.
Hamburgs Bürger entscheiden am Tag der Bundestagswahl auch über die Zukunft der Energienetze der Stadt.Foto: dpa

In Hamburg haben die Wahllokale nicht nur für die Bundestagswahl, sondern auch für den Volksentscheid über den Rückkauf der Energienetze geöffnet. Dabei können mehr als 1,29 Millionen Bürger über die Rekommunalisierung der Energienetze abstimmen - dabei dürfen auch Jugendliche ab 16 Jahren ihr Kreuzchen machen.

Es geht um die Frage, ob die Stadt die Strom- und Gasnetze wieder komplett unter kommunale Kontrolle bringen soll.

Die Stimmzettel zum Volksentscheid wollen die Wahlhelfer bis 24.00 Uhr ausgezählt haben. Landeswahlleiter Willi Beiß gab sich optimistisch, dass mit der Abstimmungen über die Energienetze auch das Interesse an der Bundestagswahl steigt und mehr Bürger in die Wahllokale strömen. (DPA)

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben