Politik : Vom Guerilla-Kämpfer zum Staatsmann

-

Der bald 57-jährige Máirtín Mac Aonghusa, was so viel wie Sohn des Lichtgottes heißt, symbolisierte jahrzehntelang die Gewalt der Irisch- Republikanischen Armee (IRA). Der einstige Metzgerlehrling dirigierte die IRA-Aktivitäten und war Bindeglied zum politischen Flügel, der Sinn Fein. Sein Wort war entscheidend, um die militante Basis durch das Labyrinth des Friedensprozesses zu führen. Inzwischen mauserte sich Martin McGuinness, wie der Name in der englischen Umschreibung lautet, zum leutseligen Chefunterhändler seiner Partei, zeitweise zum Erziehungsminister und seit Dienstag nun zum stellvertretenden Ersten Minister. Das Verhältnis zu seinem neuen Kollegen Paisley scheint entspannt, ja herzlich zu sein. McGuinness weiss die Tugend der Geduld zu schätzen; in der Freizeit ist er leidenschaftlicher Angler.ali

0 Kommentare

Neuester Kommentar