Politik : Von Ich-AGs bis Arbeitslosengeld II

-

Die Arbeitsmarktreformen der Regierung tragen alle den Namen des VWPersonalvorstands Peter Hartz. Unter Hartz I sind schon 2003 so genannte Personal-Service-Agenturen eingeführt worden, die Arbeitslose an Betriebe verleihen sollen. Auch die Ich-AG war Teil dieser ersten Reform. Mit Hartz II wurden die 400-Euro-Minijobs eingeführt. Hartz III betraf vor allem die Arbeitsämter, die nunmehr Agenturen für Arbeit heißen. Unter der Bezeichnung Hartz IV ist die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe bekannt geworden. Beide werden nun im Arbeitslosengeld II zusammengefasst. Etwa 2,6 Millionen Menschen werden dieses Arbeitslosengeld II von 2005 an bekommen. Alleinstehende im Westen bekommen 345 Euro, im Osten 331 Euro. ce

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben