Vor dem Wahlkampf : Sigmar Gabriel dementiert Entmachtung von Nahles

SPD-Chef Sigmar Gabriel nennt Berichte über Entmachtung von Generalsekretärin Andrea Nahles "Quatsch".

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat am Sonntag dementiert, er wolle den Wahlkampf für die Bundestagswahl 2013 selbst führen. Gabriel habe bei einem Strategietreffen vor dem SPD-Parteitag Anfang Dezember mit Generalsekretärin Andrea Nahles sowie Vertretern eines Meinungsforschungsinstituts und der SPD-Wahlkampfagentur über den Kurs der Partei beraten und Nahles die Wahlkampfführung entzogen, hatte die „Bild am Sonntag“ berichtet. Die Ankündigung sei ohne vorherige Rücksprache mit Nahles erfolgt. Vertraute Gabriels nannten als Grund für Nahles' angebliche Teilentmachtung dem Bericht zufolge, der SPD-Chef traue ihr den Bundestagswahlkampf „schlicht nicht zu“. Dem Tagesspiegel sagte Gabriel dazu: „Quatsch. Da hat wohl jemand zu lange Silvester gefeiert.“Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben