Vor Landesparteitag heute : Gysi: SPD soll mit Linken koalieren

Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, hat die SPD aufgefordert, sich Koalitionen unter Führung der Linkspartei nicht länger zu verweigern.

von

Angesichts guter Umfragewerte der Linken in mehreren ostdeutschen Ländern sagte Gysi dem Tagesspiegel: "Wenn wir stärker sind, müssen wir den Ministerpräsidenten stellen." Er sei in dieser Frage gegen Kompromisse wie die Nominierung von parteilosen Kandidaten.

Im Vorfeld des Landesparteitags der Linkspartei am heutigen Samstag in Sachsen-Anhalt forderte Gysi den dortigen Finanzminister Jens Bullerjahn (SPD) auf, er solle die SPD dafür öffnen, einen Ministerpräsidenten der Linkspartei zu akzeptieren. Bullerjahn prophezeite er, „historisch bedeutungslos“ zu bleiben, sollte er über den März hinaus weiter als Juniorpartner der CDU regieren. Dieser habe die Chance, bei der Landtagswahl am 20. März 2011 "in die Geschichte einzugehen".

Gysi äußerte sich vor dem Hintergrund der Diskussion in Baden-Württemberg, wo die SPD angedeutet hatte, sie könne als Juniorpartner der Grünen in eine mögliche neue Landesregierung einziehen. In Baden-Württemberg wird ebenfalls im März 2011 gewählt.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

Autor

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben